Über das ZKE

Wer wir sind

Das Zentrum für Kirchenentwicklung ZKE besteht seit dem 1. Juni 2010 und hat zum Ziel, Fragen der Kirchenentwicklung und des Gemeindeaufbaus wissenschaftlich fundiert und kirchlich praxisrelevant zu bearbeiten. Es bildet eine Scharnierstelle zwischen universitärer Forschung und kirchlicher Umsetzung und nimmt unterschiedliche Entwicklungen der Gegenwart auf.

Die reformierten Kirchen der Schweiz und darüber hinaus befinden sich in einer erheblichen Umbruchsituation. Vor allem die Negativentwicklungen machen Schlagzeilen. Tatsächlich aber sind auch eine Vielzahl von Reformvorhaben und gelingenden Initiativen erkennbar. Die religiöse Landschaft verändert sich stark, sowohl im Blick auf individuelle wie auch gemeinschaftsbezogene Aspekte. Dazu gehören bestimmte Spiritualitätsformen oder die Bereitschaft, sich weiterhin dauerhaft an die Volkskirche zu binden. Die Rahmenbedingungen von Kirche als Institution und Organisation müssen angesichts dieser schillernden Dynamiken praktisch-theologisch und systematisch neu durchdacht werden. Zugleich müssen die gegenwärtige Reformdynamik möglichst breit und kompetent analysiert und die konkreten Ergebnisse und Umsetzungsüberlegungen einer breiteren Öffentlichkeit kommuniziert werden.

Mit diesen Zielsetzungen richtet sich das ZKE auf zentrale, bisher aber noch zu wenig entwickelte Aufgaben der Kirchenentwicklung: Planungsgrundlagen für eine theologisch verantwortete Weiterentwicklung der Kirchen in einem urbanen Umfeld und einer pluralen Gesellschaft in einer Zeit zu erarbeiten, die von Megatrends, Veränderungen, Umbrüchen und überraschenden Wendungen geprägt ist.

Von dieser Forschung profitieren nicht nur die Kirchen, auch die universitäre Theologie hat ein wesentliches Interesse daran, hier die Forschung zu intensivieren. Nicht zuletzt ist auch die Zivilgesellschaft als Ganzes Nutzniesserin einer solchermassen theoretisch und praktisch verankerten Reflexion

Was wir tun

Das ZKE hat folgende Aufgaben:

  • Forschung auf dem Gebiet der Kirchenentwicklung und des Gemeindeaufbaus
  • Vernetzung von Personen aus dem universitären und kirchlichen Umfeld im In- und Ausland, die sich mit diesen Fragestellungen beschäftigen
  • Grundlagenarbeit im Hinblick auf künftige Herausforderungen an die kirchliche Präsenz in der Gesellschaft
  • Unterstützung von Kirche und kirchlichen Gremien in ihrer ekklesiologischen Konzeptions- und Planungsarbeit.

Das Team

Das Team des ZKE können Sie unter folgendem Link kennenlernen:

Finanzierung

Die Finanzierung des ZKE erfolgt über Zuwendungen der evangelisch-reformierten Landeskirche des Kantons Zürich, eigene Mittel sowie in noch geringem Umfang von privater Seite. Das Zentrum ist nicht gewinnorientiert, der Ertrag von Anträgen fliesst in die konkrete Forschungsarbeit zurück.