Prof. Dr. phil. Dorothea Lüddeckens


"Es gefällt mir, dass meine Arbeit an so unterschiedlichen Orten stattfindet."

Dorothea Lüddeckens ist 1966 in Deutschland geboren. Sie ist verheiratet und Mutter von drei Kindern.

Fachgebiete und Laufbahn

1987 - 1995Studium der Religionswissenschaft und Philosophie in Würzburg und Bonn
1999Dissertation an der Universität Würzburg: "Das Weltparlament der Religionen von 1893. Strukturen interreligiöser Begegnung im 19. Jahrhundert"
2000 – 2003Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Universität Heidelberg
2008Habilitation an der Universität Zürich: "Bruch und Kontinuität. Die Bedeutung der Todesrituale für die Parsen in Bombay"
seit 2010Ausserordentliche Professorin für Religionswissenschaft mit sozialwissenschaftlicher Ausrichtung