Hermeneutik und Religionsphilosophie

Der fakultäre Forschungsschwerpunkt „Hermeneutik und Religionsphilosophie“ wird verantwortet vom Institut für Hermeneutik und Religionsphilosophie (IHR) in Verbindung mit den zwei Lehrstühlen für Systematische Theologie (Prof. Dr. Christiane Tietz, Ass.-Prof. Dr. Matthias Wüthrich). Die Arbeitsgebiete der Leitung und der wissenschaftlichen MitarbeiterInnen des Instituts umfassen Grundlagenfragen der Hermeneutik und der Religionsphilosophie sowie das interdisziplinäre Gespräch mit der Theologie, den Geistes- und Sozialwissenschaftten und, punktuell, den Naturwissenschaften. Beide thematischen Schwerpunkte werden auch in Form von Nebenfachstudiengängen angeboten.

Zu den Nebenfachstudiengängen Hermeneutik und Religionsphilosophie

Doktorierendenprogramm

Seitens des IHR werden für Doktorierende sowie fortgeschrittene Studierende Forschungsseminare und Sozietäten angeboten (Vorlesungsverzeichnis). Die Teilnahme erfolgt in Absprache mit den Lehrstuhlinhabern. Seitens des ZKH wird jedes Semester ein Forschungsseminar angeboten. Die Teilnahme erfolgt per Anmeldung bei den Leitern des ZKH.