Studiengang Antikes Judentum

Joint Degree

Spezialisierter Master-Studiengang Antikes Judentum der Theologischen Fakultäten der Universität Zürich und der Universität Bern

Der Studiengang Antikes Judentum beschäftigt sich mit den kulturellen, religiösen und gesellschaftlichen Erscheinungsformen des Judentums von der persischen Zeit bis zum frühen Mittelalter.

Der Studiengang vermittelt historisch und philologisch fundierte Einblicke in die vielfältigen geistes- und kulturgeschichtlichen Grundlagen des Judentums. Er bietet die Möglichkeit, sich mit der Entstehung und Konsolidierung des Judentums auseinanderzusetzen. Das antike Judentum wird dabei als Teil der antiken vorderasiatischen und mediterranen Kulturen verstanden. In diesem weiten geographischen und zeitlichen Raum soll die prägende Wirkung antiker jüdischer Diskurse entdeckt und erforscht werden.

Spezialisierter Masterstudiengang Antikes Judentum

Im Spezialisierten Masterstudiengang wird ein Überblick über Geschichte, Literatur und Religion des Antiken Judentums von der Zeit des Zweiten Tempels bis und mit der rabbinischen Zeit erarbeitet. Texte, Bilder und andere Quellen werden mit kulturwissenschaftlichen und philologisch-historischen Methoden interpretiert.

Der Studiengang ist interdisziplinär ausgerichtet. Das Lehrangebot setzt sich aus den fachrelevanten Veranstaltungen der Theologischen und der Philosophischen Fakultät der Universität Zürich (Vorlesungsverzeichnis) bzw. der Theologischen und der Philosophisch-historischen Fakultät der Universität Bern (Vorlesungsverzeichnis) zusammen.

Antikes Judentum kann als Vollzeitstudiengang oder als Hauptfach, ergänzt durch ein Nebenfach, studiert werden.

Doktoratsstudiengang

Im Rahmen eines Doktorats bietet sich an der Universität Bern die Möglichkeit, ein ausgewähltes Thema aus dem Fachgebiet zu vertiefen und einen Beitrag zur Forschung zu leisten.

Themen

Bewerbung für den Studiengang Antikes Judentum