Media

Here you will find media releases, press reports, and interviews with members of the Faculty of Theology.

______________________________________________________________________

Old Testament

  • Beitrag in LA QUOTIDIANA zur Verleihung der Ehrendoktorwürde an Martin Fontana für seine Übersetzung der Bibel ins Surselvische.

    More …

  • ältere Mitteilungen

Center for Ethics

  • Am 3. Mai 2018 spricht Prof. Dr. Goltind Ulshöfer, Gastprofessorin für Theologische Ethik an der Universität Zürich, zum Thema "Codex Sinaiticus - Die Digitalisierung in ethisch-theologischer Reflexion" an der Tagung "Heilige Texte im Spannungsfeld der Digitalisierung". Die Tagung findet vom 3. bis 4. Mai 2018 an der Universität Rostock statt.

    More …

  • ältere Mitteilungen

Institute of Hermeneutics and Philosophy of Religion

  • Die Religion hat in der Literatur Hochkonjunktur. Seit jeher verhandeln beide die grossen Fragen der Menschheit. Die multireligiöse Gegenwart stimuliert zudem die Neugier auf die eigene Tradition.

    More …

  • ältere Mitteilungen

Institute of Swiss Reformation History

  • „Ein göttliches Zeichen: Der Blitzeinschlag ins Grossmünster während der Zeit des Zürcher Reformators“ Bericht über die Bullinger-Ausstellung in der Limmattaler Zeitung.

    More …

  • ältere Mitteilungen

Professorship of Spiritual Care

  • Interview mit Professor Simon Peng-Keller zum Nationalen Forschungsprogramm "Lebensende" (NFP 67) auf ref.ch.
    Sterbende kommunizieren oft in Bildern und Metaphern. Simon Peng-Keller, Professor für Spiritual Care, hat sich mit der Symbolsprache von Schwerkranken auseinandergesetzt. Für ihn ist sie ein wichtiger Schlüssel zum Verständnis dieser Menschen.

    More …

  • ältere Mitteilungen

Center for Church Development

  • Im Bericht der NZZ am Sonntag zur Aufgabe der Volkswahl von Pfarrerinnen und Pfarrer im Kanton Luzern wird Prof. Dr. Ralph Kunz zitiert.

    More …

  • ältere Mitteilungen

UZH News – Theology and Study of Religions

  • Wer Zwingli sagt, müsste auch Bullinger sagen. Doch Zürichs zweiter grosser Reformator ist unbekannt geblieben. Dies wird sich dank dem Einsatz von UZH-Forschenden bald ändern: Denn seine Schriften sind wichtig für die Deutung damaliger Ereignisse, wie auch eine Ausstellung an der UZH zeigt.

    More …

  • ältere Mitteilungen