Medienberichte

Hier finden Sie Medienberichte,  Pressebeiträge und Interviews von Angehörigen der Theologischen Fakultät.

  • Huldrych Zwingli und Heinrich Bullinger hinterliessen ein reiches Erbe, aber ist die schweizerische Kirche eigentlich noch zwinglianisch? Drei Pfarrern und einem Professor zufolge lautet die Antwort nein. Die Gründe, die sie dafür haben, sind unterschiedlich. (Aus dem Niederländischen übersetzt von Sanne Jacobs) Link zu „Reformatorisch Dagblad“

    Mehr …

  • Unter dem Titel «Ich fürchte einfach die negativen Folgen der Initiative» erläutert Markus Huppenbauer im Gespräch mit Nicola Mohler warum er die KOVI ablehnt, und unter welchen Umständen Kirchen politische Abstimmungsempfehlungen geben dürfen.

    Mehr …

  • Im «facultativ», der Zeitschrift der Theologischen Fakultät der Universität Zürich vom 17.7.2019 zum Thema Essen, diskutiert Markus Huppenbauer die bekannten Argumente für und gegen den Vegetarismus. Sein Fazit: Niemand muss Fleisch essen, aber es ist erlaubt, das Fleisch von Tieren, die anständig gehalten und getötet wurden, in kleineren Mengen als heute bei uns üblich zu konsumieren

    Mehr …

  • Ein Interview mit Thomas Schlag von Gerlind Martin, in:

    Ensemble. Das Magazin der Reformierten Kirchen Bern-Jura-Solothurn

    Mehr …

  • Der digitale Wandel betrifft auch die Spitalseelsorge – denn elektronische Patientendossiers und eHealth sind in vielen Kliniken Alltag. An einer Tagung zu eHealth und Seelsorge wurde das Spannungsverhältnis zwischen Digitalisierung und Seelsorge diskutiert.

    Mehr …

  • Wer Zwingli sagt, müsste auch Bullinger sagen. Doch Zürichs zweiter grosser Reformator ist unbekannt geblieben, weil seine Schriften bislang erst in Bruchstücken publiziert sind. Das soll sich ändern. Von Michael T. Ganz Link zum UZH Magazin

    Mehr …

  • Im Gespräch über Sicherheit im Journal «proparis – Vorsorge Gewerbe Schweiz»» (Juni 2019, S. 14 und 15) vertritt Markus Huppenbauer die These, dass neben ökonomischer Sicherheit soziale Beziehungen und Freundschaften genauso wichtig für das Sicherheitsempfinden sind.
    Interview (pdf)
    Proparis online (pdf)

    Mehr …

  • Vor zwei Monaten haben Anschläge auf Kirchen und Hotels Sri Lanka erschüttert. Sucht man nach den Hintergründen der Attentate rücke nicht der globale Dschihad, sondern die Identitätspolitik des Landes in den Vordergrund, sagen Forschende der UZH.

    Mehr …

  • SRF Kultur spricht mit Markus Huppenbauer (ZRWP) über Parallelen zwischen Gott und dem Internet.
    Zur Sendung

    Mehr …

  • Thomas Schlag und Markus Huppenbauer waren am Sonntag, 9. Juni 2019, 8:30 Uhr, zu Gast in der Sendung «Perspektiven» (Radio SRF 2 Kultur).Thomas Schlag spricht in der ersten Hälfte der Sendung zum Thema Praktiken und Herausforderungen digitaler Religion, Markus Huppenbauer spricht in der zweiten Hälfte der Sendung zum Thema digitale Religion im Silicon Valley und die Herausforderungen klassischer Religion durch digitale Technologie.
    Zur Sendung SRF

    Mehr …

  • Stefan Gubser von Radio SRF im Gespäch mit Simon Peng-Keller.

    Mehr …

  • Die internationale Tagung „Die Zürcher Reformation und ihre Rolle in den europäischen Reformationsbewegungen“ fand vom 6. bis 8. Februar 2019 an der Theologischen Fakultät der Universität Zürich statt. Wir stellen Ihnen den Grossteil der Vorträge auf YouTube zur Verfügung. Link zu YouTube

    Mehr …

  • Freiburger Zeitung:  Interview mit Simon Peng-Keller zur Spitalseelsorge, übernommen von von kath.ch

    Siehe:
    «Spitalseelsorge wird verstärkt ins Behandlungsteam eingebunden»

     

    Mehr …

  • Bericht im Pallnetz über das neue Lehr-Modul "Palliative Care".

    Mehr …

  • Interview mit Sabrina Müller unter srf.ch zu "Fresh Expressions of Church"

    Mehr …

  • Der Universitätsrat hat an seiner Sitzung vom 9. April 2019 PD Dr. Michael Coors auf den 1. August 2019 zum ausserordentlichen Professor für Theologische Ethik ernannt.

    Mehr …

  • Interview in kath.ch mit Simon Peng-Keller anlässlich der Tagung zur «Vielfalt von Spiritual Care-Modellen im Gesundheitswesen», die am 23. März 2019 im Zentrum für Forschung und Lehre des Universitätsspitals Basel stattfand.

    Mehr …

  • Tausende von Briefen: Die Reformatoren knüpften im 16. Jahrhundert ihr Netzwerk in ganz Europa. Federführend: Zürich und der Zwingli-Nachfolger Heinrich Bullinger. Von Madeleine Stäubli-Roduner Link zur Reformierten Kirche Kanton Zürich

    Mehr …

  • Beitrag in der spanischen Zeitschrift Nueva Revista zur neu erschienenen “Historia literaria del Antiguo Testamento. Una introducción” von Konrad Schmid.

    Mehr …