Medienberichte

Hier finden Sie Medienberichte,  Pressebeiträge und Interviews von Angehörigen der Theologischen Fakultät.

  • «Ein Asket kann nicht geniessen. Denn er interessiert sich nicht für den Moment, sondern für sein Ziel» - dies eine der Thesen von Markus Huppenbauer in der Winterausgabe des Kundenmagazins der Krankenkasse «Sanitas» (November 2019). Das von Ruth Jahn geführte Interview geht der Frage nach, welches Verhältnis wir heute zum Essen haben.

    Mehr …

  • Die Religionswissenschaftlerin Barbara Zeugin wollte wissen, wie eine nicht-kirchliche, aber dennoch religiöse Sterbebegleitung konkret aussieht. Für Ihre Forschungsarbeit hat sie den Mercator Award 2019 im Bereich Geistes- und Sozialwissenschaften erhalten. Der vom Graduate Campus in Auftrag gegebene Trickfilm fasst ihr Arbeit zusammen.

    Mehr …

  • Bericht im römisch-katholischen Pfarrblatt "Horizonte" über ein Podiumsgespräch unter Teilnahme von Simon Peng-Keller zum Thema "Leben und Sterben" in Wettingen-Baden.

    Mehr …

  • Der Abstimmungskampf um die sogenannte KOVI rückt näher. Die Website www.philosophie.ch hat Peter Ulrich, einen der Begründer der deutschsprachigen Wirtschaftsethik, und Markus Huppenbauer eingeladen, aus philosophischer Perspektive, also unter Verzicht auf politische Aufgeregtheiten, zur Initiative Stellung zu nehmen.

    Mehr …

  • Bericht in kath.ch über die Tagung «Krankenpastoral vor Ort: alte Berufung und neue Herausforderungen der Kirche» vom 9. November 2019 an der Universität Fribourg unter der Teilnahme von Simon Peng-Keller.

    Mehr …

  • Konrad Schmid im Gespräch mit Judith Wipfler über Gerhard Kittel und sein Wörterbuch zum Neuen Testament.

    Mehr …

  • Buchrezension in der NZZ von Konrad Schmids und Ernst Schröters Die Entstehung der Bibel. Von den ersten Texten zu den heiligen Schriften.

    Mehr …

  • Mitten auf der Flucht durch die Wüste empfängt das Volk Israel am Berg Sinai Gottes Gebote. So steht es in der Bibel. Nicht weniger dramatisch sind die historischen Hintergründe dieser Erzählung. Bibelforscher Konrad Schmid ist ihnen auf der Spur.

    Mehr …

  • Querness, Film und Religion. Der Historiker und Religionswissenschaftler Martin Bürgin im Gespräch mit der BAZ über die Skandalisierung des südafrikanischen Spielfilms «Inxeba – The Wound». Der 2017 von John Trengove gedrehte Film thematisiert Homosexualität im Rahmen eines Initiationsritus der Xhosa. Davon ausgehend entwickelt sich eine Unterhaltung über das Verhältnis von Sexualität, Queerness, Film und Religion im Allgemeinen.

    Mehr …

  • Interview mit Konrad Schmid zu  "Die Entstehung der Bibel" in der Bücherbeilage der NZZ am Sonntag.

    Mehr …

  • Im Tagesanzeiger vom 14. September 2019 erläutern Markus Huppenbauer und Thomas Schlag in ihrem Gastbeitrag mit dem Titel „Chancen und Risiken `digitaler Religion`“wie Relignen in digitalen Medien präsent sind,welchen Einfluss die „Digitalisierung“ auf die klassischen religiösen Institutionen hat und welche neuen Formen von Religiosität in digitalen Gesellschaften entstehen.

    Mehr …

  • Besprechung von Konrad Schmids "Die Entstehung der Bibel" in SRF Kultur durch Judith Wipfler.

    Mehr …

  • Unter dem Titel «Ich fürchte einfach die negativen Folgen der Initiative» erläutert Markus Huppenbauer im Gespräch mit Nicola Mohler warum er die KOVI ablehnt, und unter welchen Umständen Kirchen politische Abstimmungsempfehlungen geben dürfen.

    Mehr …

  • Im «facultativ», der Zeitschrift der Theologischen Fakultät der Universität Zürich vom 17.7.2019 zum Thema Essen, diskutiert Markus Huppenbauer die bekannten Argumente für und gegen den Vegetarismus. Sein Fazit: Niemand muss Fleisch essen, aber es ist erlaubt, das Fleisch von Tieren, die anständig gehalten und getötet wurden, in kleineren Mengen als heute bei uns üblich zu konsumieren

    Mehr …

  • Die Religionswissenschaftlerin Daniela Stauffacher schreibt in der NZZ am Sonntag, wie ein Schweizer Künstler das Wrack bekam, um das sich in Italien alle zankten: Die unglaubliche Geschichte des «Barcone».

    Mehr …

  • Ein Interview mit Thomas Schlag von Gerlind Martin, in:

    Ensemble. Das Magazin der Reformierten Kirchen Bern-Jura-Solothurn

    Mehr …

  • Der digitale Wandel betrifft auch die Spitalseelsorge – denn elektronische Patientendossiers und eHealth sind in vielen Kliniken Alltag. An einer Tagung zu eHealth und Seelsorge wurde das Spannungsverhältnis zwischen Digitalisierung und Seelsorge diskutiert.

    Mehr …

  • Wer Zwingli sagt, müsste auch Bullinger sagen. Doch Zürichs zweiter grosser Reformator ist unbekannt geblieben, weil seine Schriften bislang erst in Bruchstücken publiziert sind. Das soll sich ändern. Von Michael T. Ganz Link zum UZH Magazin

    Mehr …

  • Im Gespräch über Sicherheit im Journal «proparis – Vorsorge Gewerbe Schweiz»» (Juni 2019, S. 14 und 15) vertritt Markus Huppenbauer die These, dass neben ökonomischer Sicherheit soziale Beziehungen und Freundschaften genauso wichtig für das Sicherheitsempfinden sind.
    Interview (pdf)
    Proparis online (pdf)

    Mehr …