Porträt Sophie Tätweiler

Sophie Tätweiler

Doktorandin

taetweiler@gmail.com

Biographisches

Geboren 1984 in Berlin

10/2005-9/2008 Christian Albrechts Universität zu Kiel und Universität Hamburg, Studium der ev. Theologie

10/2008-09/2099 University of Durham (UK), Master of Arts in Biblical Studies, Schwerpunkt: Qumranstudien. Finanzielle Förderung durch die Nordkirche und die EKBO (ø  second class honours, upper division)

2009-20013 Humboldt Universität zu Berlin, Studium der ev. Theologie, 1. Theol. Examen

ab 10/2015 Doktorat an der Universität Zürich, Promotionsvorhaben bei Prof. Jörg Frey „Die Barkhi Nafshi-Texte aus Qumran. Eine materiale, kompositions- und traditionsgeschichtliche Analyse einer weithin unbeachteten antik-jüdischen Gebetssammlung“, gefördert durch den Schweizer Nationalfonds.
Währenddessen: Teilnahme und Vorträge bei nationalen und internationalen Tagungen (Schweiz, Deutschland, USA). Forschungsaufenthalt an der Bodleian Library, University of Oxford (UK). Forschungsaufenthalt bei der Israel Antiquities Authority in Jerusalem (Israel). Grabungsteilnahme in der City of David (Kooperation Universität Zürich / Tel Aviv University).

ab 09/2020 Vikarin in Berlin