Studiengang mit zwei Hauptfächern

Kombination von zwei Hauptfächern je aus der Theologischen und der Philosophischen Fakultät (auslaufendes Programm)

Ab HS 19 ist es nicht mehr möglich, ein Studium mit zwei Hauptfächern zu beginnen.

Die entsprechenden Hauptfachformate (BA 90, MA 75/45) gelten fortan als „auslaufende Programme“; eine Überführung in die neuen rechtlichen Grundlagen ist nicht möglich. Sie können die auslaufenden Programme aber bis spätestens FS 23 (Bachelor) oder FS 22 (Master) nach ihrer derzeit geltenden Studienordnung abschliessen. Informieren Sie
sich bitte auf folgender Webseite der PhF

 


 

Fächerkombinationen (PDF, 26 KB)

Rahmenordnung:

Rahmenverordnung für den fakultätsübergreifenden Bachelor- und Masterstudiengang mit zwei Hauptfächern