Veranstaltungen

26. Oktober 2018: "Totsächlich" - Zürich liest'18

Bild_Wirklichkeit-und-Esoterik

"Totsächlich" - Vom Umgang mit Trauer, Trost und Tabu nach einem Suizid. Sabrina Müller im Gespräch mit Stefan Jütte. Lesung mit Diskussion und anschliessendem Apéro.

Wann: Freitag, 26. Oktober 2018, 18:00 Uhr

Wo: Hirschengraben 7, 8001 Zürich

Kosten: Eintritt frei

Infos: Download Flyer (PDF, 100 KB)

Veranstalter: Zürich liest'18

2. November 2018: "Sag doch einfach, was Sache ist!"

Bild_Was-Sache-ist

»Sagt doch einfach, was Sache ist!« – Wenn das so einfach wäre! Dies gilt für kirchliche Kommunikation allgemein und besonders für den Gottesdienst mit seinen eigenen, geprägten Sprachformen. Über diese Themen soll an der Tagung diskutiert werden – mit Erik Flügge und mit weiteren Referenten und Referentinnen und Podiumsgästen.

Was: Tagung zur Suche nach einer neuen Sprache im Gottesdienst

Wann: Freitag, 2. November 2018

Wo: Universität Bern, UniS, Schanzeneckstrasse 1, Bern Raum A 003

Anmeldung & Infos: hier

Download Flyer: hier (PDF, 2209 KB)

Kosten: 80.00 CHF / Studierende gratis

Veranstalter: Kompetenzzentrum Liturgik (Bern), Zentrum für Kirchenentwicklung (Zürich) und Reformierte Kirchen Bern-Jura-Solothurn

3. November 2018: Kirchen-Experimente

Titelbild Flyer

Die Tagung "Kirchen-Experimente" beschäftigt sich auf kreative Weise mit einer «kirchlichen Biodiversität». Die Zukunft könnte in einem gelingenden Miteinander von traditioneller Ortsgemeinde und innovativen Kirchen-Experimenten liegen. Dazu lassen wir uns inspirieren.

Zeit: Samstag, 3. November 2018, 9:00-16:00 Uhr
Ort: Johanneskirche, Mülhauserstrasse 145, 4056 Basel
Kosten: CHF 90/40 (Studierende) inkl. Verpflegung
Anmeldung: bis 26.10.2018 hier
Infos: Download Flyer (PDF, 536 KB)

 

7. November 2018: Digitale Theologie (Tag der Lehre)

Theologie als Kommunikations- und Interaktionspraxis findet mehr und mehr in digitalen Netzen und Welten statt. Aber wie kommt man dem auf die Spur, was dort stattfindet? Wo sucht man? Was kann man als "theologisch" entziffern? Und wie interpretiert man das, was aufgefunden wurde? Der Workshop geht dem Phänomen einer Digitalen Theologie auf die Spur und erprobt Möglichkeiten der Annäherung an Phänomene digitaler Theologeproduktivität und deren Deutung nach.

Wer: Dr. Sabrina Müller & Prof. Thomas Schlag

Wo: Raum KIR-200, Theologische Fakultät Zürich, Kirchgasse 9, 8001 Zürich.

Wann: 14:15-15:45 Uhr

Zielgruppe: Studierende und Dozierende aller Fakultäten

Anmeldung: Nicht notwendig