Ehemalige Veranstaltungen

Veranstaltungen 2022

 

5.11.2022, "Ihr werdet euch noch wundern, wenn ich erst Rentner bin" (Udo Jürgens)
Tagung zu Kasualien für Übergänge im Dritten Alter

Theologisches Seminar, Kirchgasse 9, 8001 Zürich, Raum 200
Samstag, 5. November, 9.30 bis 16.30 Uhr

Programm:

9.30: Ankunft und Kaffee
9.45: Ralph Kunz und Dörte Gebhard - Begrüssung und Einführung
10.00: Heinz Rüegger: Pensionierung als Übergang ins Dritten Alter
10.30: Austausch
10.45: Franz Liechti-Genge: Pensionierung als Kasus
11.15: Ateliers: Ritus, Rede, Bildung und Seelsorge
12.30: Stehlunch
14.00: Ralph Kunz und Dörte Gebhard: Am Ende alles neu? Bestattung 2.0
15.00: Matthias Zeindler: "Heilsanstalt" oder "Bedürfnisanstalt"? - Theologische    Überlegungen zur kirchlichen Kasualpraxis
15.45: Schlussrunde im Plenum
16.30: Schluss

Referent*innen:

Heinz Rüegger, pensioniert, freischaffender Theologe, Ethiker und Gerontologe, freier Mitarbeiter am Institut Neumünster
Franz Liechti-Genge, Pfarrer, Supervisor und Transaktionsanalytiker, Porrentruy
Dörte Gebhard, Pfarrerin und Privatdozentin für Praktische Theologie, Schöftland
Ralph Kunz, Professor für Praktische Theologie, Zürich
Matthias Zeindler, Titularprofessor für Dogmatik, Bern

28.09.2022, CONTOC2 Ergebnis-Workshop-Präsentation

Am 28. September 2022 wurden die deskriptiven Ergebnisse von CONTOC2 für die evangelischen Kirchen in der Schweiz und in Deutschland in einem zweiteiligen Workshop erstmals vorgestellt. Wer diesen Workshop verpasst hat, findet Informationen zu den Ergebnissen in der Medienmitteilung.

Im Radiointerview mit erf Medien verrät Prof. Dr. Thomas Schlag, welche digitalen Entwicklungen seit dem ersten Lockdown in den Kirchen wahrzunehmen sind. Und in Kultur kompakt spricht er über die digitalen Potenziale von Kirche (Beginn ab Min. 9). Weitere Informationen zur Studie finden Sie zudem auf der Webseite von CONTOC2.

Veranstaltungen 2021

13.3.2021, Hoffen auf neue Schöpfung - handeln für unsere eine Welt. Christsein in der Klimakrise.
 

Was bedeutet der Klilmawandel für uns und die kommenden Generationen? Wie antworten Christinnen und Christen auf die Herausforderungen, die sich der ganzen Menschheit stellen? Wie verbinden wir den Glauben an den Schöpfer und unser Engagement für die mitgeschöpfliche Gemeinschaft? Was ist mit der biblischen Vision einer neuen Erde und eines neuen Himmels gemeint?

An dieser Tagung fragen wir danach, was es heisst, das Reich Gottes aktiv zu erwarten und das Leben darauf auszurichten. Wir diskutieren über Handlungsmöglichkeiten, die Hoffnung machen, versuchen komplexe Zusammenhänge zu verstehen und feiern gemeinsam Gottesdienst.

Die Tagung ist ökumenisch ausgerichtet und richtet sich an junge Christen und Christinnen aller Denominationen und aus verschiedenen Bewegungen.

Hier (PDF, 6 MB) finden Sie den Flyer zur Tagung.

14.-16.6.2021, «Net-Working» – Jugendtheologie und Digitalisierung 
Online-Tagung des Netzwerkes Jugendtheologie

Welche Rolle spielt die Digitalisierung als Rahmenbedingung und dynamische Kommunikationspraxis für die Jugendtheologie? Wie artikulieren und kommunizieren Jugendliche im Kontext digitaler Rahmenbedingungen und Praktiken eigene Sinn- und Lebensfragen? Welche Aufgaben der Wahrnehmung und Deutung ergeben sich daraus für Bildungsakteure? Wie können wir Formen gemeinsamer Sinnerschliessung durch den kritisch-kreativen Gebrauch digitaler Medien kommunikativ entwickeln?

Auf der Online-Tagung werden aktuelle Debatten und Ergebnisse jüngster Forschungsprojekte präsentiert sowie Perspektiven für Jugendtheologie in digitaler Gesellschaft sondiert.

Weitere Informationen zur Tagung finden Sie hier.

Download Flyer (PDF, 213 KB)

16.3.2021, CONTOC - Churches Online in Times of Corona
Online-Tagung zu Forschungsergebnissen und Perspektiven für die Kirchen in der Schweiz

(version française ci-dessous)

Wie haben die Kirchen und ihr Personal während des ersten Lockdowns auf die Herausforderungen reagiert? Wie wurde ab Ostern 2020 die gottesdienstliche, seelsorgerliche, diakonische und bildungsbezogene Praxis «auf digital» umgestellt? Hat sich inmitten dieser Veränderungsprozesse das Selbstverständnis des pastoralen Personals gewandelt? Zeigen sich im Vergleich katholischer und reformierter Praxis wesentliche Unterschiede? Und was wird bleiben von den experimentierten Formen digitaler Formate – auch über die Corona-Zeit hinaus?

Auf der Online-Tagung werden Schweizer Ergebnisse der ökumenischen internationalen Umfrage präsentiert und langfristige Perspektiven insbesondere für die zukünftige Kirchenentwicklung sondiert. In gemeinsamen Diskussionen findet zudem ein Austausch über die erprobten «best practices» im Bereich digitaler gemeindlicher Praxis und Netzwerkbildung statt.

 

Eine Veranstaltung des Zentrums für Kirchenentwicklung an der Universität Zürich (ZKE) und des Schweizerischen Pastoralsoziologischen Instituts, St. Gallen (SPI).

Download Flyer (PDF, 275 KB)

 

Hier finden Sie die Unterlagen zur Tagung:

Zur Studie und den ersten Ergebnissen - Prof. Dr. Thomas Schlag (PDF, 1 MB)

"Unterbrechung" - Pandemieerfahrung in der Kirche - Dr. Oliver Wäckerlig (PDF, 600 KB)

„Amen. Um jeden Preis“ – Gottesdienst und Verkündigung - Pfrn. Stefanie Neuenschwander / Respondenten: Prof. Dr. Birgit Jeggle-Merz und Prof. Dr. Martin Klöckener (PDF, 964 KB)

„Out of the box“ – Seelsorge und Diakonie - Tit. Prof. Dr. Arnd Bünker / Respondenten: Prof. Dr. David Plüss und Dr. Simon Peng-Keller (PDF, 552 KB)

„Blinde Flecken in der Krise?“ – Bildung und Beteiligung - Prof. Dr. Thomas Schlag / Respondent: Prof. Dr. Christian Cebulj (PDF, 1 MB)

„Quo vadis?“ – Pastorale Identität und Personalentwicklung - Dr. Sabrina Müller / Respondent: Prof. Dr. Ralph Kunz (PDF, 1 MB)

 

Hier gehts zu einem Radiobeitrag der Sendung Perspektiven (SRF2), in welchem über das Thema Kirche in der Coronakrise und auch über die CONTOC-Tagung berichtet wird.

Weiter finden Sie hier ein Interview mit Prof. Dr. Thomas Schlag auf ref.ch und hier einen Artikel des Landeskirchen-Forums zur CONTOC-Studie. 

 

 

Colloque en ligne sur les résultats de recherche et perspectives pour les Églises en Suisse

Comment les Églises et leur personnel ont-ils réagi aux défis du premier semi-confinement ? Comment s’est passée, depuis Pâques 2020, la transition numérique dans les domaines du culte, de l’accompagnement spirituel, de la diaconie et de la formation ? En plein processus de transformation, comment évolue la perception de soi des collaboratrices et collaborateurs pastoraux ? Observe-t-on des différences entre les expériences pratiques des catholiques ou des réformés ? Et que restera-t-il des expériences réalisées avec différents formats numériques, une fois que la crise liée au coronavirus sera terminée ?

Les résultats pour la Suisse d’une enquête œcuménique internationale seront présentés et les perspectives à long terme en particulier pour le développement ecclésial seront appréhendées lors de ce colloque en ligne. Une discussion des pratiques numériques éprouvées dans le domaine du travail communautaire / de paroisse et de la création de réseaux sera également proposée.

 

Une manifestation du Zentrum für Kirchenentwicklung de l’Université de Zurich et de l’Institut suisse de sociologie pastorale à St-Gall (SPI).

Download Flyer (PDF, 275 KB)

 

Vous trouverez ici les documents de la conférence (en allemand):

CONTOC – Étude et premiers résultats en Suisse - Prof. Dr. Thomas Schlag (PDF, 1 MB)

«Interruption» – L’Église fait l’expérience de la pandémie - Dr. Oliver Wäckerlig (PDF, 600 KB)

«Amen. À tout prix» – Office religieux et annonce de l’Évangile - Pasteure Stefanie Neuenschwander / Répondants: Prof. Dr. Birgit Jeggle-Merz et Prof. Dr. Martin Klöckener (PDF, 964 KB)

«Out of the box» – Accompagnement spirituel et diaconie - Prof. Arnd Bünker / Répondants: Prof. Dr. David Plüss et Prof. Dr. Simon Peng-Keller (PDF, 552 KB)

«Un angle mort dans la crise?» – Formation et participation - Prof. Thomas Schlag / Répondant: Prof. Dr. Christian Cebulj (PDF, 1 MB)

«Quo vadis?»  – Identité pastorale et formation du personnel - Dr. Sabrina Müller / Répondant: Prof. Dr. Ralf Kunz, Universität Zürich (PDF, 1 MB)

 

Vous trouverez ici un reportage radiophonique de l'émission Perspectives (SRF 2, en allemand), dans lequel il est traité du thème de l'Eglise dans la crise de Corona et de la réunion CONTOC.

Vous pouvez également trouver une interview du Prof. Dr. Thomas Schlag sur ref.ch (en allemand) ici et un article du "Landeskirchen-Forum" sur l'étude CONTOC (en allemand) ici.

Veranstaltungen 2020

 

Kirchenraum im Wandel
Interdisziplinäre Ringvorlesung mitorganisiert durch das ZKE

28. November
Kirchenbau der Moderne und Gegenwart
Prof. Dr. Johannes Stückelberger, Universität Bern

5. Dezember
Das Zürcher Grossmünster als Besichtigungsraum und als gebauter Text
Prof. Dr. Christoph Sigrist, Universität Bern

12. Dezember
Kirchenarchitektur und Liturgie: Zur Zukunft des Kirchenbaus
Prof. Dr. Thomas Erne, Philipps-Universität Marburg

19. Dezember
Kirchenraum als Klangraum: Akustische und musikalische Perspektiven
PD Dr. Dorothea Baumann, Universität Zürich

19. September
Kirchenraum im Wandel: Interdisziplinäre Perspektive. 
Prof. Dr. Heiko Hausendorf & Prof. Dr. Ralph Kunz, Universität Zürich

26. September
Der Kirchenraum im Recht 
Prof. Dr. René Pahud de Mortanges, Université Fribourg

3. Oktober
Debatten über Um- und Neunutzungen von Kirchenräumen
Prof. Dr. Rafael Walthert, Universität Zürich

10. Oktober
Architektur als Ausdruck religiöser Identität
Prof. Dr. Christoph Uehlinger, Universität Zürich

17. Oktober
Kirchliche Gebäude: Orte der christlichen Religion in der pluralistischen Gesellschaft 
Prof. em. Dr. Hans-Georg Soeffner, Kulturwissenschaftliches Institut Essen

24. Oktober
Architektur, Ritualisierung und Religion
Prof. Dr. Hubert Knoblauch, Technische Universität Berlin

31. Oktober
Kirchenraum als Interaktionsraum
Dr. Christian Walti, Universität Bern

7. November
«Alpha»-Gottesdienst als religiöse Sozialform: Raumnutzung, Konstituenten und interaktive Herstellung
Dr. Reinhold Schmitt, Leibnitz-Institut für Deutsche Sprache, Mannheim

14. November
Der frühchristliche Sakralbau als Interaktionsarchitektur
Prof. Dr. Ute Verstegen, Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg

21. November
Gottesdienst als Interaktionsritual im Kirchenraum
Prof. Dr. Ingwer Paul, Universität Bielefeld

Universität Zürich, Zentrum
Eingang Karl-Schmid-Strasse 4
Hörsaal KO2-F-180
Donnerstag, 18.15 bis 20.00 Uhr
Eintritt frei

Download Flyer (PDF, 155 KB)

15.1.2020, Religionsbezogener Unterricht am Gymnasium. Pädagogische und theologische Perspektiven

Vortrag von Thomas Schlag anlässlich der Fachtagung HSGYM (Schnittstelle Hochschule und Gymnasium im Fokus): "Religion zur Weiterentwicklung des religionskundlichen Unterrichts an den Zürcher Mittelschulen"

Universität Zürich,
Institut für Erziehungswissenschaft
  Kantonsschulstrasse 3, 8001 Zürich

Download Flyer (PDF, 74 KB)

Veranstaltungen 2019

 

14.09.2019, Tagung Kirche und Digitalisierung

Angesichts der hochdynamischen Entwicklungen von Digitalisierung und digitaler Kommunikation sind auch die Kirchen vor die Frage gestellt, wie sie sich im Blick auf diese Herausforderungen innovativ positionieren. Wie kann die Kommunikation des Evangeliums in digitalen Zeiten gelingen? Was ist die Aufgabe von Kirche im Digitalen und welche Tools sind hilfreich? Diesen und weiteren Fragen wurde an der Tagung nachgegangen.

Flyer (PDF, 296 KB)

Download einzelner Tagungsbeiträge:

12.-13. Juli 2019, Tagung Heterogenität als Herausforderung für Religionspädagogik und Erziehungswissenschaft

Ort: Theologische Fakultät der Universität Zürich, Kirchgasse 9, CH-8001 Zürich

‚Heterogenität‘ hat sich in erziehungswissenschaftlicher Hinsicht zu einem Schlüsselbegriff für das entwickelt, was unter spätmodernen Bedingungen Bildung sein kann. Gelegentlich wird dem Begriff der Charakter einer magischen „Zauberformel“ zur Bewältigung der gegenwärtigen Herausforderungen zugeschrieben. Dabei bringt ‚Heterogenität‘ so distinkte Phänomene zusammen wie kognitive Leistungsfähigkeit, Geschlechtszugehörigkeit oder Alter. Hiermit wird bereits deutlich, warum dieser Begriff zunehmend auch religionspädagogisch interessant wird.
Insofern ist ein wesentlicher Hintergrund dieser Tagung die Überzeugung, dass sich Religionspädagogik und Religionsunterricht angesichts der gesellschaftlichen Situation in theoretischer und praktischer Hinsicht intensiver als bisher mit den aktuellen Diskussionen um Heterogenität befassen müssen. Und auch für die Erziehungswissenschaft stellt sich die Frage, ob nicht durch eine verstärkte Aufmerksamkeit auf die Religionsthematik ganz neue bildungstheoretische Orientierungen für die bisherigen Heterogenitätsdiskurse aufgeworfen werden.
So wird danach gefragt, wie sich im interdisziplinären Gespräch das pädagogische Potential des Heterogenitätsbegriffs angesichts kultureller wie religiöser Verschiedenheiten, aber auch sozialer Segregationen näher bestimmen lässt – und dies auch im Rekurs auf aktuelle Differenz- und Gleichheitsdiskurse, Identitäts- und Sozialtheorien sowie Anerkennungsund Gerechtigkeitspädagogiken.

Download Flyer (PDF, 400 KB)

24. Juni 2019, Wandel in der Bestattungskultur

Tagung zu gegenwärtigen Entwicklungen der Bestattungskultur sowie Chancen und Schwierigkeiten einer kirchlichen Bestattungspraxis.

Montag, 24. Juni 2019, 09.15 – 17.00 Uhr
Theologische Fakultät / Raum 200
Kirchgasse 9
8001 Zürich

Download Flyer (PDF, 512 KB)

24. - 26. Mai 2019, Identität - Rethinking Christian Identity

Tagung Lochman Lectures zum Thema 'Identität- Re-thinking Christian Identity' - "Wer bin ich? ... Wer ich auch bin, Du kennst mich, Dein bin ich, o Gott! " Bonhoeffer, Juni 1944

Die Tagung wird Deutsch gehalten, im Zusammenarbeit mit den Theologischen Fakultäten der Universitäten Basel und Zürich und der theologischen Fakultät in Klausenburg / Cluj, Rumänien

Evangelisches Studienhaus Riehen/ Basel
Weitere Informationen

18. Mai 2019, begleiten – beteiligen – vernetzen

Neue Wege in der Freiwilligenarbeit

Tagung anlässlich der 9. Zentralschweizer Diakoniekonferenz

Angela Gander, Verantwortliche Freiwilligenarbeit der Reformierten Kirche Kanton Zürich sowie die Synodalrätin für Diakonie Maya Hauri Thoma der Reformierten aus St. Gallen zeigen, wie die Kirche Entfaltungsraum für Freiwillige ist und wie sie gewonnen werden können. Die Geschäftsführerin des Zentrums für Kirchenentwicklung an der Uni Zürich Sabrina Müller skizziert ihre Sicht auf Freiwillige im Kontext von Megatrends wie der individualisierten Religion, Konsumorientierung und der Digitalisierung. Schliesslich können die Teilnehmenden an zwei von fünf Workshops teilnehmen.

Die Tagung richtet sich an alle kirchlichen Mitarbeitenden und Behördenmitglieder, sowie Freiwillige und Interessierte

Anmeldung bitte bis 5. Mai 2019 an synodalsekretariat@lu.ref.ch

Ort: Evangelisch-reformierte Kirche Littau, Ritterstrasse 59, 6014 Luzern

31. März - 1. April 2019, Alte Schätze - neue Wege

Wochenende für Gemeinden des Aufbruchs mit Christian Hennecke

mit Ralph Kunz

Kartause Ittingen
Weitere Informationen

15. - 16. März 2019, Kirche in Bewegung

Workshop E  Christliche Gemeinschaft im digitalen Raum
mit Sabrina Müller
 

Wabern bei Bern Heitere Fahne,
Dorfstrasse 22/24, 3084 Wabern

Weitere Informationen

11. - 13. März 2019, Jahrestagung "Jugendtheologie"

"Getrennte Welten? Lernortspezifische Jugendtheologie in Schule und Gemeinde"

13. März 2019

10:00 Uhr

Thomas Schlag
„Kirche und Schule –
zwei unterschiedliche
Sprach-Welten?“

Universität Paderborn
Warburger Str. 100, 33098 Paderborn
Deutschland
Weitere Informationen

Logo ZIID

10. Januar 2019, Zeit für ein neues Menschenbild?

In wenigen Wochen feiern wir Weihnachten, also die Geburt Christi. Aber im Advent scheint eine ganz andere Geburt Menschheitsgeschichte zu schreiben: erstmals sollen in China Zwillinge mit gezielt manipulierten Genen zur Welt gekommen sein.

Das ZIID Zürcher Institut für interreligiösen Dialog hat am
Donnerstag, 10. Januar 2019 die reformierte Theologin Christina Aus der Au zu Gast. Aus der Au untersucht das Verhältnis von Religion und Neurowissenschaften. Eine grosse Herausforderung für die Theologie, muss sie sich doch der Frage stellen, ob die rasanten Fortschritte nicht die klassische Vorstellung von der Einmaligkeit jedes einzelnen Menschen in Frage stellen.

Zeit 19.30 – 21.00 Uhr

Ort Uni Zürich-Zentrum, Rämistrasse 71, 8006 Zürich

Veranstaltungen 2018

 

7. November 2018, Digitale Theologie (Tag der Lehre)

Theologie als Kommunikations- und Interaktionspraxis findet mehr und mehr in digitalen Netzen und Welten statt. Aber wie kommt man dem auf die Spur, was dort stattfindet? Wo sucht man? Was kann man als "theologisch" entziffern? Und wie interpretiert man das, was aufgefunden wurde? Der Workshop geht dem Phänomen einer Digitalen Theologie auf die Spur und erprobt Möglichkeiten der Annäherung an Phänomene digitaler Theologeproduktivität und deren Deutung nach.

Dr. Sabrina Müller & Prof. Thomas Schlag, Theologische Fakultät Zürich, Kirchgasse 9, 8001 Zürich.

Titelbild Flyer

3. November 2018, Kirchen-Experimente

Die Tagung "Kirchen-Experimente" beschäftigt sich auf kreative Weise mit einer «kirchlichen Biodiversität». Die Zukunft könnte in einem gelingenden Miteinander von traditioneller Ortsgemeinde und innovativen Kirchen-Experimenten liegen. Dazu lassen wir uns inspirieren.

Samstag, 3. November 2018, Johanneskirche, Mülhauserstrasse 145, 4056 Basel
Infos: Download Flyer (PDF, 536 KB)

Bild_Was-Sache-ist

2. November 2018, "Sag doch einfach, was Sache ist!"

»Sagt doch einfach, was Sache ist!« – Wenn das so einfach wäre! Dies gilt für kirchliche Kommunikation allgemein und besonders für den Gottesdienst mit seinen eigenen, geprägten Sprachformen. Über diese Themen soll an der Tagung diskutiert werden – mit Erik Flügge und mit weiteren Referenten und Referentinnen und Podiumsgästen.

Tagung zur Suche nach einer neuen Sprache im Gottesdienst

Freitag, 2. November 2018, Universität Bern, UniS, Schanzeneckstrasse 1, Bern Raum A 003

Download Flyer: hier (PDF, 2 MB)

Veranstalter: Kompetenzzentrum Liturgik (Bern), Zentrum für Kirchenentwicklung (Zürich) und Reformierte Kirchen Bern-Jura-Solothurn

 26. Oktober 2018, "Totsächlich" - Vom Umgang mit Trauer, Trost und Tabu nach einem Suizid.

Sabrina Müller im Gespräch mit Stefan Jütte. Lesung mit Diskussion und anschliessendem Apéro. Freitag, 26. Oktober 2018, Veranstalter: Zürich liest'18

Download Flyer (PDF, 100 KB)

Bild_Digital-Religions

Die Jahrestagung der Schweizerischen Theologischen Gesellschaft (SThG) befasst sich vom 4. bis zum 6. Oktober 2018 ausführlich mit den Herausforderungen, die sich für die Theologie und die Religionswissenschaften durch die Veränderungen individueller und gesellschaftlicher Kommunikations- und Interaktionspraktiken ergeben, die sich angesichts der gegenwärtigen Digitalisierungs- und Mediatisierungsdynamiken zeigen.

Tagung zum Thema "Digital Religion(s) - Digital Theology. Interdisziplinäre Zugänge"

Veranstalter: SThG / UZH / ZRWP / Unilu / Schweizerische Akademie der Geistes- und Sozialwissenschaften

Download Flyer (PDF, 487 KB)

7. September 2018, Streit um die Macht in der Kirchgemeinde: Die Professionalisierung der Verwaltung und die geistliche Leitung

Reformierte Kirche Kanton Zürich, Hirschengraben 50, Zürich
Zielpublikum: Mitarbeitende aller Kirchenberufe, Behörden
Download Flyer (PDF, 51 KB)

Es laden ein:
A+W, Reformierte Landeskirche Zürich, opf, SRPV, VPK, VKPZ und ZKE

3. September 2018, Dritter Abend zum Thema Esoterik und Christentum: Nach zwei Abenden zum Thema Heilen dient der dritte Abend nun einer grundsätzlichen Auslegeordnung und Klärung im Spannungsfeld zwischen Christentum und der sogenannten Esoterik.

St. Anna-Kapelle, St. Annagasse 11, 8001 Zürich

Infos: Download Flyer (PDF, 225 KB)

Veranstalter: Stiftung der Evangelischen Gesellschaft des Kantons Zürich

20. Juni 2018, Tagung MIND THE GAP Tradition pflegen und Zukunft gestalten

Offene Tagung des International Research Consortium IRC

Damit Neues werden kann, muss sich Altes weiterentwickeln oder sterben. Die Forscherinnen und Forscher aus dem IRC zeigen Spuren auf, wie in der Kirche Wandel gelingen kann, ohne die Kraft aus der Tradition zu verlieren. So können Veränderungsprozesse in der Kirche ekklesiologisch, strukturell und emotional auf gutem Fundament gelingen.

Kirchgasse 7, 8001 Zürich
Download Flyer (PDF, 197 KB)

16. März 2018, Tagung  "Was sind vitale Gemeinden?" ZKE-Studientag

im Haus der Reformierten, Stritengässli 10, 5001 Aarau
Download Flyer Vitalitätstagung (PDF, 2 MB)

2. März 2018, Gastvorlesung „Ich schäme mich des Evangeliums nicht, denn es ist eine Kraft Gottes …“Die Dimension religiöser Erfahrung als Herausforderung für Kirche und Theologie

Referent: Prof. Dr. Gäckle ist Professor an der Internationalen Hochschule Liebenzell (IHL) und deren Rektor.Volker Gäckle ist PD der Theologischen Fakultät Zürich im Fach Neues Testament

Theologische Fakultät, Kirchgasse 9, 8001 Zürich

29. - 30.Januar 2018, Tagung: "Leit uns in allen Dingen"

Tagung zur Thematik "Geistlich leiten"

Kirchliches Zentrum Bürenpark

​Veranstalter: Ref. Kirchen BeJuSo

Download Flyer "Leit uns in allen Dingen" (PDF, 137 KB)

Veranstaltungen 2010 - 2017

 

5. Dezember 2017, Buchvernissage ​"Fooled into Thinking. Dylan, the Sixties, and the End of the World" von Henry Sturcke.

Mit Hans Strub, Dr. Peter Schwagmeier und Dr. Sabrina Müller.

29. November 2017, Impulstag "Gemeinden des Aufbruchs"

Missionale Impulse aus Südafrika

Netzwerk Aufbruch Ost / Zentrum für Kirchenentwicklung (ZKE)

Flyer Impulstag Gemeinden des Aufbruchs (PDF, 3672 KB)

19.-20.11. 2017   Gemeinden des Aufbruchs

2. Wochenende für Gemeinden des Aufbruchs

17. November 2017, Impulstag "Local Shared Ministry"

Praktische Impulse für kleine Gemeinden

15. November 2017, Buchvernissage "Glaubensgewissheit und Gewissensfreiheit -  Die frühe Reformationszeit in Basel"

Download Flyer

3. November 2017, Tagung "Lebenswelten auf Distanz III"

​Veranstalter: Ref. Kirche ZH / ZKE Zürich

Download Flyer "Lebenswelten auf Distanz III" (PDF, 339 KB)

16.-17. Juni 2016, Tagung Konfirmationsarbeit 

Brücken bauen: Konfirmationsarbeit, Freiwilligenarbeit und Jugendarbeit – Ergebnisse, Deutungen, Herausforderungen.

Download Flyer Tagung 16.-17. Juni 2016 (PDF, 396 KB)