Medienspiegel

Medienberichte, Pressebeiträge und Interviews von und mit Angehörigen der Theologischen Fakultät

  • Maike Sieler veröffentlicht Blogartikel zu Machtstrukturen, Maschinen und Muslim*innen auf dem Blog "Technologien, Religionen und Künstliche Intelligenz" des religionswissenschaftlichen Instituts der Universität Heidelberg. 

    Mehr …

  • ERLEUCHTUNG GARANTIERT – Wissenschaftliche Spotlights auf Religion und Spiritualität. Der Podcast der Theologischen Fakultät. Folge 28 – Markus Höfner über Beten als religiöse Praxis mit sozialen und politischen Dimensionen

    Mehr …

  • Die Rolle von Seelsorgenden ist bei der Behandlung von psychischen Krankheiten wichtig. Seelsorger Thomas Habegger und Seelsorgerin Ina Stankovic von der Klinik Zugersee erklären, warum das so ist und was der Bildungsgang dazu beinhaltet.

    (Beitrag in der Zuger Zeitung u.a. mit einer Alumna des CAS Spiritual Care)

    Mehr …

  • «Seit Wochen protestieren Menschen im Iran gegen die Unterdrückung der Frauen. Angefangen hat es damit, dass Mahsa Amini verhaftet wurde, weil sie ihr Kopftuch nicht "korrekt" trug. Ein paar Tage später verstarb sie.»

    (Interview mit Dr. Farida Stickel in einem Beitrag auf «SRF Kids News»)

    Mehr …

  • Was ist Glück, und wie werde ich glücklich? Schon diese Fragen sind nicht einfach zu beantworten. Doch wie steht es mit Glück in der Bibel? Darüber haben wir mit dem Theologen Daniel Maier gesprochen.

    Mehr …

  • «Bei den anhaltenden Protesten im Iran werden immer wieder religiöse Symbole wie Kopftücher verbrannt. Doch wie viel haben die Demonstrationen tatsächlich mit dem Islam zu tun?» (Artikel auf srf.ch u.a. mit Einschätzungen von Dr. Farida Stickel)

    Mehr …

  • «Die Proteste in Iran dauern schon bald einen Monat. Ausgelöst hat die Proteste der Tod der jungen Iranerin Mahsa Amini. Sie starb, weil sie ihr Kopftuch nicht richtig getragen haben soll. Auslöser war also ein religiöses Symbol.» (Radiobeitrag auf SRF; Interview mit Dr. Farida Stickel)

    Mehr …

  • «Der Tod von Mahsa Amini in Teheran hat die grössten Proteste seit Jahren im Iran ausgelöst. Federführend dabei sind die Frauen. Ihr stärkstes Mittel im Kampf gegen die bärtigen Mullahs sind ihre Haare. Diese haben nicht nur im Iran eine grosse Wirkungskraft. Verführung, Unterdrückung und Revolution: Für das alles steht das Frauenhaar.» (Artikel in der Aargauer Zeitung, u.a. mit Dr. Farida Stickel)

    Mehr …

  • Die ersten Ergebnisse der Online-Umfrage CONTOC2 zeigen eine grosse Bereitschaf des kirchlichen Personals, die Weiterentwicklung digitaler kirchlicher Präsenz kreativ und aktiv zu fördern. Mit einer Rückkehr zum «old normal» einer ausschliessliche analogen Kirche ist nicht zu rechnen.

    Mehr …

  • Dr. Farida Stickel spricht im Interview mit kath.ch über die Kleidervorschriften für Frauen im Iran.

    Mehr …

  • Der Theologe und Goldschmied Josua Boesch (1922-2012) wirkt 30 Jahre lang als reformierter Pfarrer. Dann verlässt er Familie und Beruf. In einem italienischen Eremitenkloster führt er ein kontemplatives Leben und schafft ein ikonographisches Werk. Verena Frei-Boesch, die Tochter von Josua Boesch und die Theologen Simon Peng-Keller und Reto Müller erinnern an Leben und Werk von Josua Boesch.

    Mehr …

  • Erfolgreich lernen will gelernt sein. Wie das am besten geht und was es dazu braucht, wird an der UZH erforscht. Das Dossier im neuen UZH Magazins zeigt, wie sich unsere Lernfähigkeit im Lauf des Lebens verändert, wie guter Unterricht funktioniert und was biologisch in Hirn abläuft, wenn wir lernen. Das aktuelle Heft wird gemeinsam von der UZH und UZH Alumni herausgegeben.

    Mehr …

  • Klimakrise, Atomkrieg, Raubtierkapitalismus, Anti-Trump-Proteste und Erotik bei Jesus. Martin Bürgin (Doktorand am Religionswissenschaftlichen Seminar in Zürich) im Interview mit Horizonte, dem Forschungsmagazin des Schweizer Nationalfonds, über das Verhältnis von Spielfilmen und politischen Debatten.

    Mehr …

  • Die Mitgliederzahlen in den Kirchen gehen zurück, doch online zeigt sich eine riesige Vielfalt religiöser Themen und Praktiken. Der Theologe Thomas Schlag leitet den neuen Universitären Forschungsschwerpunkt «Digital Religion(s)», der die digitale Welt des Glaubens erkundet.

    Mehr …

  • Das Medienportal kath.ch berichtet über die Proteste gegen den Film «The Lady of Heaven». Religionswissenschaftler Martin Bürgin kommentiert die religiösen Debatten um den Film und erklärt, was er daran spannend findet.

     

    Mehr …

  • Prof. Dr. Dorothea Lüddeckens spricht in einem zweiteiligen Podcast auf "Religon: Wissenschaftlich" (https://religion-wissenschaftlich.ch/) über die Beziehung von Religion und Medizin.

    Mehr …

  • "Jahrhundertelang war jüdisches Leben auf dem Gebiet der heutigen Schweiz von Diskriminierung geprägt. Ab 1798 hofften Anhänger:innen der Aufklärung auf rechtliche Gleichstellung. Doch bis dahin war es ein steiniger Weg." - Artikel von Martin Bürgin auf swissinfo.ch.

    Mehr …

  • Mehrere Mitarbeitende des Religionswissenschaftlichen Seminars waren diesen Sommer an den Ausgrabungen in Tel Hadid beteiligt. Für des Online Portal von Biblical Archaeology sprechen Bruno Biermann, Diana Haibucher und Noa Ranzer in einem Artikel über ihre Erfahrungen bei den Ausgrabungen.

    Mehr …

  • Am 20. und 21.06.2022 fand die Tagung "Schriftpraxis in Judentum, Christentum und Islam" im Universitätsclub Bonn statt. Die Tagung wurde vom International Center for Comparative Theology and Social Issues (CTSI Bonn) und dem Institut für Hermeneutik und Religionsphilosophie (IHR Zürich) veranstaltet.

    Mehr …

  • Genom-editierte Pflanzen könnten zu einer nachhaltigeren und produktiveren Landwirtschaft beitragen, sagt Ueli Grossniklaus. Doch die Skepsis gegenüber dieser neuen grünen Gentechnik ist gross – angesichts von Klimawandel und weltweiter Getreidekrise könnte sich das ändern.

    Mehr …