Porträt Manuel Nägele

Manuel Nägele

Doktorand

Assistent

manuel.naegele@uzh.ch

Biographisches

Manuel Nägele studierte von 2012 bis 2017 Evangelische Theologie in Heidelberg und Tübingen, wo er die Erste Evangelisch-theologische Dienstprüfung abgelegt hat. Gefördert wurde er während seines Studiums von der Evangelischen Landeskirche in Württemberg (Stipendium Evangelisches Stift Tübingen) und der Studienstiftung des deutschen Volkes. Von Oktober 2014 bis September 2016 war er als Studentische Hilfskraft am Lehrstuhl für Neues Testament von Prof. Dr. Hans-Joachim Eckstein (Tübingen) tätig. Während seiner Promotion zu Paulus (Arbeitstitel: «Paulus und der νοῦς – eine Untersuchung zur paulinischen Anthropologie auf dem Hintergrund hellenistischer und hellenistisch-jüdischer Konzeptionen») war er zunächst, von August 2017 bis März 2018, als Assistent am Lehrstuhl für Neues Testament von Prof. Dr. Jörg Frey (Zürich) angestellt und wurde ab Januar 2018 zwei Jahre lang durch die Promotionsförderung der Hanns-Seidel-Stiftung gefördert. Von April 2018 bis März 2020 war er Assistent am Lehrstuhl für Neues Testament von Prof. Dr. Michael Tilly (Tübingen) und seit April 2020 arbeitet er als Assistent am Lehrstuhl für Neues Testament von Prof. Dr. Stefan Krauter (Zürich). Betreut wird das Dissertationsprojekt von Prof. Dr. Jörg Frey.

 

Publikationen

Bücher

  • Die Bibel auslegen. Eine Methodenlehre, Gütersloh 2022.

Aufsätze

  • Der Nous bei Paulus: Probleme und offene Fragen der Forschung, in: Der Nous bei Paulus und in seiner Umwelt. Griechisch-römische, frühjüdische und frühchristliche Perspektiven (WUNT 464), hg. von Jörg Frey und Manuel Nägele, Tübingen 2021, 3-20.
  • Lebenszeit und Lebenseinstellung bei Horaz und Paulus. Hor. carm. 1,11 und 1 Kor 15,32 (zusammen mit Stefan Krauter), in: ZThK 119 (2022), 238-263.
  • Anthropologische Termini in Heinrich Bullingers Paulusauslegung, in: Reformatorische Paulusauslegungen – Reformation Readings of Paul (History of Biblical Exegesis), hg. von Stefan Krauter und Manuel Nägele, Tübingen, geplant für 2022.
  • Pneuma und Nous bei Paulus: So nah und doch so fern, in: Geist | Ruach | Pneuma | Spiritus. Exegetische, theologische, religionsgeschichtliche und phänomenologische Perspektiven (WUNT), hg. von Reinhard Feldmeier, Jörg Frey und Benjamin Schliesser, Tübingen, geplant für 2023.

Herausgegebene Bücher

  • Der Nous bei Paulus und in seiner Umwelt. Griechisch-römische, frühjüdische und frühchristliche Perspektiven (WUNT 464), hg. von Jörg Frey und Manuel Nägele, Tübingen 2021.
  • Reformatorische Paulusauslegungen – Reformation Readings of Paul (History of Biblical Exegesis), hg. von Stefan Krauter und Manuel Nägele, Tübingen, geplant für 2022

Mitwirkung

  • Gegenspieler. Zur Auseinandersetzung mit dem Gegner in frühjüdischer und urchristlicher Literatur (WUNT 428), hg. von Michael Tilly und Ulrich Mell, unter Mitarbeit von Manuel Nägele, Tübingen 2019.

Rezensionen

  • Anthropology and New Testament Theology, edited by Jason Maston and Benjamin E. Reynolds, in: Biblische Notizen NF 185 (2020), 151–154.